Manuela Rüdiger

Praxis (HPG) für Paartherapie & Paarberatung

und Einzeltherapie

Über mich

1972 in Berlin geboren lebe ich mittlerweile wieder in dieser Stadt, zusammen mit meinem Partner.
Auch ich habe viele Facetten der Höhen und Tiefen einer Beziehung erlebt:
Vom sich hemmungslos verlieben, mit rosaroter Brille auf Wolke Sieben schwebend, schrittweise in den Alltag zweier Kulturen gerutscht. Eine Paarbeziehung, gelebt in zwei Ländern. Erste Enttäuschungen, Streit und Verletzungen bis hin zur Trennung.
Schmerz und Wut weichen einer neuen Liebe, voller Hoffnungen und Pläne. Unerfüllter Kinderwunsch. Nicht enden wollende Schicksalsschläge, bis hin zum Verlust des Partners durch den Tod.
Erneute Begegnungen und vorsichtiges Annähern. Alles nicht mehr ganz unbefangen. Es folgt ein langsames Zusammenwachsen als Paar, mit Kindern aus der vorangegangenen Beziehung. Mein lebensbejahender Optimismus und Mut lassen mich immer wieder die Liebe leben und diese mit unserer bevorstehenden Hochzeit feiern.

Natürlich macht jeder Mensch seine eigenen Erfahrungen und bringt seine individuelle, vom Leben geprägte Persönlichkeit mit.
Und doch helfen mir meine gelebten Beziehungswege Paare besser zu verstehen, um sie bei Ihren Schritten aus der Krise empathisch unterstützen zu können.

2ÜbMiweb

Berufliche Qualifikationen

Ausbildung
– Studium der Sozialpädagogik in Berlin und Zaragoza mit Diplom
– Heilpraktikerin mit Berufserlaubnis
– Systemische Beratung und Therapie
– Emotionsfokussierte Paartherapie
– körperorientierte Therapieverfahren

Berufserfahrungen
– langjährige psychosoziale Beratung von Familien, Paaren, Trennungseltern und Alleinerziehenden
– Kinder- und Familientherapeutische Arbeit, SOS-Kinderdorf Spanien
– seit 2012 selbstständig tätig als Heilpraktikerin für Psychotherapie in eigener Praxis
– Einzel- und Paartherapie sowie Beratung
– psychotherapeutische Arbeit mit Kindern und ihren Bezugspersonen, Familienklinik Sachsen
– Aufsuchende Familientherapie

In jedem beruflichen Kontext machte ich die Erfahrung, dass eine gefestigte und liebevolle Paarbeziehung enorme Auswirkung auf alle Bereiche des Lebens hat. Schwierige Situationen, Schicksalsschläge und Lebensumbrüche können erfolgreicher gemeistert werden.
Eine Auseinandersetzung mit der Partnerschaft, und damit auch mit sich selbst, ist unglaublich hilfreich für die eigene Entwicklung und Entscheidungen für die Zukunft.
Zudem wirken sich Probleme und Krisen der Partnerschaft immer auf die Kinder aus. Um auch ihnen als wichtigen Teil jedes Paar- und Familiensystems zukünftig professionelle Unterstützung anbieten zu können, absolviere ich seit 2017 die Approbationsausbildung zur Systemischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin.

Ich erweitere und reflektiere meine therapeutische Arbeit durch regelmäßige Supervisionen und Intervision mit Kolleg*innen.