Manuela Rüdiger

Praxis (HPG) für Paartherapie & Paarberatung

und Einzeltherapie

Paartherapie

Ihre Gedanken kreisen um die Partnerschaft...

Sind Sie zunehmend unzufrieden mit Ihrer Paarbeziehung, nicht mehr glücklich?
Überschattet häufiger Streit immer mehr Ihren Alltag?
Fühlen Sie sich verletzt und distanzieren sich von Ihrem Partner?
Erfüllt Ihre gelebte Sexualität Sie nicht?
Haben Sie Angst, dass Ihre Partnerschaft zerbricht?
Können Sie sich in Ihrer Paarbeziehung nicht persönlich weiterentwickeln?
Wissen Sie nicht, ob Ihre Beziehung noch eine Chance hat?

Es muss nicht immer die große Beziehungskrise sein, um sich Unterstützung zu holen.
Vielleicht können Sie einige Themen miteinander besprechen, so dass sich positive Veränderungen ergeben. Manchmal kommt man jedoch an bestimmten Punkten alleine nicht weiter. Gespräche enden in Vorwürfe. Ein Schweigen mit Ohnmachtsgefühlen breitet sich aus. Verhaltens- und Kommunikationsmuster sind festgefahren. Es finden sich einfach keine Lösungen für die Probleme.
Vielen Paaren fällt es schwer, alleine wieder aus dieser schwierigen Situation herauszukommen und holen sich professionelle Unterstützung.

14072019224909

Paartherapie

In der Paartherapie helfe ich Ihnen, festgefahrene Muster Ihrer Interaktion und Kommunikation, die Teufelskreise Ihrer Beziehung, aufzudecken sowie unbewusste Glaubenssätze und das daraus resultierende Verhalten zu erkennen. Oft verbergen sich hinter Alltagsstreitigkeiten, Vorwürfen und Anklagen tiefe Gefühle und unerfüllte Bedürfnisse, die Sie im Gespräch mit mir lernen zu verstehen. Mit mir als Unbeteiligte wird es Ihnen viel leichter als angenommen fallen, die Problematik hinter Ihren Schwierigkeiten zu erkennen, die Teufelskreise zu durchbrechen und die Krise zu überwinden.
In gemeinsamer Arbeit wird Ihr emotionales Erleben und die Wahrnehmung Ihrer Beziehung bewusster gemacht. Es entstehen neue Räume, um Ihre verschiedenen Sichtweisen zu ergründen und ein besseres Verständnis füreinander zu entwickeln.
Ziel ist es, dass Sie sich als Paar einander wieder schrittweise öffnen und sich gegenseitig Ihre Ängste und Enttäuschungen ungehemmt mitteilen können. Ihre Bedürfnisse und Emotionen sowie die Ihres Partners, die sich hinter ihren Konflikten verbergen, zu verstehen und akzeptieren zu lernen.
Vorwürfe und Rechtfertigungen geraten dadurch immer weiter in den Hintergrund. Alltagsfragen können Sie konstruktiver lösen und strittige Themen sachlicher miteinander verhandeln, ohne in alte konfliktbehaftete Muster zu verfallen.
Ein zunehmend liebevollerer Umgang miteinander lässt Sie alte Probleme lösen, die vorher zu schweren Konflikten führten.

Was hier so einfach klingt, ist in der Umsetzung eine anstrengende und oft unbequeme Arbeit. Biografische Themen beeinflussen jede Paarbeziehung. Ihnen soll bewusst sein, dass in einer Paartherapie bereits seit Jahren verdrängte und todgeschwiegene Themen aufkommen können. In manchen Fällen ist es durchaus sinnvoll, sich einzeln intensiver mit persönlichen Themen auseinanderzusetzen. Einzeln etwas für sich zu tun, wirkt sich immer auch auf den Partner aus und kann viele positive Impulse für die Beziehung setzen.
Eine weitere und sehr wichtige Frage wird sein, wieviel Liebe und gegenseitige Wertschätzung zwischen Ihnen noch spürbar ist. Denn das ist eine gute Voraussetzung dafür, dass bereits kleine Schritte der Veränderung für Sie eine große Chance für eine glückliche, stabile und liebevolle Paarbeziehung mit neuem Schwung sind. Das gemeinsame Überstehen einer Krise ist aber nicht nur Arbeit, es schweißt Sie als Paar auch enger zusammen.
Eine Paartherapie hilft vielen Paaren, neue Perspektiven zu eröffnen und Lösungen für ihre Konflikte und Probleme zu erarbeiten. Sie werden einerseits unterstützt, um aus eigener Kraft wieder zueinander zu finden und dauerhaft eine glückliche und stabile Paarbeziehung zu führen. Andererseits werden auch gemeinsam Entscheidungen für die Zukunft getroffen. In manchen Fällen gelangt man jedoch zu der Erkenntnis, dass eine Trennung der richtige Weg ist.

Trennung

Eine Trennung ist meist eine stark emotional geladene Situation. Das Gefühl der Verletzung überwiegt und beide Partner sind oft nicht in der Lage, sich konstruktiv auseinanderzusetzen. Im Rahmen der Paartherapie biete ich Ihnen meine Unterstützung in dieser für Sie sehr schwierigen Zeit an. Sie können diese für sich nutzen, um bestmögliche Lösungen für Ihre anstehende Trennung zu finden. Ich biete Ihnen einen geschützten Rahmen, in dem Sie die Möglichkeit haben, über Ihre Probleme und Wünsche zu sprechen. Dabei erarbeiten Sie ein besseres Verständnis füreinander. Ziel ist es, Sie zu befähigen, auf einer sachlichen Ebene Kompromisse einzugehen und Entscheidungen zu treffen.
Den mit einer Trennung einhergehenden Enttäuschungen und Schmerzen werden zudem entsprechend Platz eingeräumt, um einen bestmöglichen Umgang für Sie zu finden.

Paare und Kinder

Das Thema Kind erhält in der Paartherapie ein wichtiges Augenmerk.
Das Glück in einer Beziehung wird nicht automatisch durch ein Kind immer größer. Die Paarbeziehung steht vor einer neuen Herausforderung, der Alltag verändert sich.
Durch unterschiedliche Faktoren kann es zu Problemen kommen, die eine Partnerschaft mit Kind negativ beeinflussen können:
– ein Partner wollte noch kein Kind, was zu einer Vertrauensverletzung führte
– die Zweisamkeit leidet, es gibt kein Paarleben mehr
– emotionale Nähe und der Sex werden immer weniger
– die Partner entfremden sich immer mehr
– ein Partner hat das Gefühl nur noch an zweiter Stelle zu stehen und fühlt sich weniger geliebt
– Streit bestimmt immer häufiger den Alltag und eine Trennung steht im Raum
– ein Privatleben ist nicht mehr möglich
– die Aufgabenverteilung fühlt sich nicht gerecht an
– die gegenseitige Wertschätzung geht verloren

Um zu erkennen, warum die Beziehung so schwierig durch ein Kind geworden ist, spreche ich mit Ihnen in der Paartherapie offen über diese Probleme. Außerdem arbeite ich mit Ihnen an den daraus resultierenden gegenseitigen Emotionen.
Eine erfolgreiche Paartherapie kommt immer Ihren Kindern zu Gute!
Steht eine Trennung bevor oder befinden Sie sich bereits im Trennungsprozess begleite und unterstütze ich Sie, einen wertschätzenden Umgang miteinander zu entwickeln und aufrecht zu erhalten. Seien Sie bestmögliche Eltern, auch wenn Sie kein Paar mehr sind!

Überwiegen individuelle Themen, ist es empfehlenswert, sich Einzeln mit diesen persönlichen Fragen zu beschäftigen.